Saskatchewan

Groß, flach und dünn besiedelt: Dieses Bild der kanadischen Zentralprovinz Saskatchewan herrscht in den meisten Köpfen vor. Doch es gibt viel zu entdecken und noch mehr zu erleben in diesem versteckten Reisejuwel.

Saskatchewan: ein Paradies für Outdoor-Fans

Die mittlere der Prärieprovinzen Kanadas grenzt an Alberta, Manitoba, die Nordwest-Territorien, das Nunavut-Territorium und im Süden an die Vereinigten Staaten. Saskatchewan ist somit die einzige kanadische Provinz mit ausschließlich künstlich gezogenen Grenzen. Der Name ist vom Saskatchewan River abgeleitet, der in der Sprache der Cree „schnell fließender Fluss“ ( Kisiskatchewani Sipi) heißt. Saskatchewan ist etwa so groß wie Frankreich, die Benelux-Staaten und die Schweiz zusammen, aber gleichzeitig fast so dünn besiedelt wie Tibet. Mit 13,2% seiner Einwohner hat Saskatchewan unter den kanadischen Provinzen den höchsten Anteil von Indianern an der Gesamtbevölkerung und beherbergt auch Kanadas einzige indianische Universität, die First Nations University of Canada in der Provinzhauptstadt Regina.

Obwohl von vielen Reisenden immer noch vernachlässigt, treibt Saskatchewan den Ausbau seiner Touristikindustrie vehement voran und gilt unter Kennern als gut gehütetes Geheimnis. Tatsächlich hat die Provinz im Herzen Kanadas viel mehr zu bieten, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Und dies beschränkt sich nicht nur auf die 2.000 bis 2.500 Sonnenstunden pro Jahr, die Saskatchewan zur sonnigsten Provinz Kanadas machen.

Im Video: Entdecken Sie Saskatchewan!


[Als typische Prärieprovinz beeindruckt Saskatchewan mit goldgelben Weizenfeldern, heißflimmernden Horizonten und stimmungsvollen Sonnenuntergängen.]

Weites Land Sasketchewan

Für Europäer ist die überwältigende Weite Saskatchewans meist ein unbeschreibliches Erlebnis. Vielerorts schweift der Blick über die endlose Prärie, ohne bis zum Horizont auch nur einen einzigen Baum, geschweige denn ein Haus oder gar eine Siedlung zu erblicken – dafür jedoch riesige Felder mit sacht im Wind wiegenden Sommerweizenähren (Saskatchewan produziert über 50% des kanadischen Weizens) und traumhafte Sonnenuntergänge. Beliebte Ausflugsziele sind die Nationalparks der Provinz, allen voran der ganzjährig einladende Prince Albert National Park. Aber auch die Athabasca Sand Dunes mit den nördlichsten Sanddünen der Welt und der spektakuläre, die Kildeer Badlands schützende Grassland National Park dürfen in keiner Reiseplanung fehlen. Daneben gibt es zahlreiche Resorts, Provinzparks und historische Parks, in denen das Leben der hier seit mehr als 10.000 Jahren ansässigen Ureinwohner konserviert und lebendig erhalten wurde. Wer sich auch nur im Entferntesten für indianische Kultur und Tradition interessiert, wird hier sein Traumziel finden.

Idealerweise lässt sich Saskatchewan mit dem Wohnmobil erkunden. Über menschenleere Straßen durchfahren Sie mysteriöses Ödland, tiefe Wälder und malerische Täler, ständig unterbrochen von schimmernden, scheinbar unberührten Seen. Rasten können Sie für sich allein, an abgeschiedenen, romantischen Orten, auf einem der über 400 Campingplätze der Provinz oder zwischendurch in einem Cottage oder B&B. Diese sind auch idealer Ausgangspunkt für alle Outdoor-Aktivitäten: Ob Reiten, Jagen, Angeln, Biking, geführte Wildbeobachtungen, Segeln, Rafting, Kajak- oder Kanufahren – wer draußen zuhause ist, wird Saskatchewan lieben.

Saskatoon shines!

Städtereisenden empfiehlt sich ein Abstecher in Saskatchewans größte Stadt, Saskatoon, mit ihrer berühmten Universität, den zahlreichen Festivals, einzigartigen Galerien, spannenden Museen und großartigen Shopping-Möglichkeiten. „Sasaktoon shines“, sagen die Einheimischen, und sicher werden Sie sich nach einem Besuch dieser Meinung anschließen. Die Provinzhauptstadt Regina entwickelte sich vom kleinen Zeltdorf Pile o‘ Bones zur angesagten Metropole, zu deren Hauptattraktion ein innerstädtischer Wald mit über 350.000, von Hand angepflanzten Bäumen zählt. In Regina wird auch Kanadas berühmte berittene Polizei ausgebildet, die Royal Canadian Mountain Police, deren Trainingsakademie ihre Tore regelmäßig für Besucher öffnet. Weitere Attraktionen sind das historische Eisenbahnmuseum, das Saskatchewan Science Center mit integriertem IMAX-Kino und das denkmalgeschütze Casino mit Show Lounge im Las-Vegas-Stil.

Anzeige


Info: Saskatchewan

Die Flagge von Saskatchewan ist grün-gold geteilt, mit dem Wappen von Saskatchewan in der Gösch und einer Lilium philadelphicum, die sich über beide Farbfelder erstreckt.

  • Kürzel: SK
  • Rechtsform: Provinz
  • Hauptstadt: Regina
  • Einwohner: ca. 1.000.000
  • Fläche: 651.036 km²
  • Wirtschaft: Banken, Versicherungen, Finanzdienstleistungen, Rohstoffe, Gesundheit & Bildung, Handel & Transport
  • Airports: Regina Int. & Saskatoon John G. Diefenbaker Int.

Günstig bestellen bei amazon.de:
Lonely Planet Reiseführer Kanada

Anzeige

Tipp: Abenteuer pur!

Weiterführende Informationen zu Themen dieser Seite.

Vergessen Sie Shopping und Nightlife. Wer nach Saskatchewan reist, will auch was erleben. Wie wäre es hiermit:
 

Die schönsten Kanada-Reisen von Ost bis West.
Hier finden Sie die schönsten
Reisen nach Zentral-Kanada inkl. Saskatchewan!

Und hier finden Sie
ausgesuchte Kanada-Reiseführer!
Tipp Kanada-Reiseführer und Guides

Ja, wirklich! So romantisch kann ein Bahnhof aussehen!

In Saskatchewan lassen sich Flora und Fauna auch im Kleinen studieren.

Nicht nur Natur: Reginas Architektur beeindruckt mit Glas und Metall.

Ein typischer Abend in Saskatoon: Zeit für einen Sundowner!

Immer zu finden: archtitektonisches Kleinod in Kanadas Naturprovinzen.

Industrielle Innovation inmitten (scheinbarer) Provinz.

Kanadische Graugänse können durchaus zur Plage werden.

Die endlose Weite der Landschaft kann überwältigend sein.

Nein, hier geht es nicht um einen frühen Steven Spielberg!

Saskatchewan ist auch die Heimat der Cree.

In Betrieb: Zapfsäule an der Little Chief Station.

Alt und jung, Traditionen vereint. Hier geht’s!

Ihr Ausblick bei einer Saskatchewan-Reise?

Bildnachweise für diese Seite: Aufmacher: Sask Highway (Ausschnitt) by denniypop (Pixabay – CC0 Public Domain). Galerie (zeilenweise von links oben): Foto 1 by skeeze (Pixabay – CC0 Public Domain), Foto 2 und 3 by ErikaWittlieb (Pixabay – CC0 Public Domain), Foto 4 by james_nargabaul (Pixabay – CC0 Public Domain), Foto 5 by ErikaWittlieb (Pixabay – CC0 Public Domain), Foto 6 by tpsdave (Pixabay – CC0 Public Domain), Foto 7 by chidi (Pixabay – CC0 Public Domain), Foto 8 by ErikaWittlieb (Pixabay – CC0 Public Domain), Foto 9 by tu3l (Pixabay – CC0 Public Domain), Foto 10 by skeeze (Pixabay – CC0 Public Domain), Old Gas Pump by daryl_mitchell (flickr.com – CC 2.0), Together, old & new in the young by CindyLouPhotos (flickr.com – CC 2.0), Winery Patio 2 by daryl_mitchell (flickr.com – CC 2.0). Sidebar: alle Städte-, Provinz- und Territorialflaggen by Wikimedia Commons (CC0 – Public Domain), auskunft © Pixel #7503779 – fotolia.com, bottone stella canadese – canada button heart flag © www.fzd.it #2144959 – fotolia.com, buch lesen 4 © Patrizia Tilly – fotolia.com #2751009.

Pin It on Pinterest

Share This