Nova Scotia

Maritimer Charakter, kaum besiedelte Landschaften, märchenhafte Fischerorte und ganz viel Meer: Nova Scotia ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert – man sollte jedoch auch mal allein sein können …

Man nennt sie auch den „Ocean Playground“

Nova Scotia (dt. Neuschottland) liegt am Atlantischen Ozean und ist mit etwa 55.000 km² die zweitkleinste kanadische Provinz – lediglich Prince Edward ist noch einmal um ein Vielfaches kleiner. Den größten Teil Nova Scotias nimmt die gleichnamige, vom Atlantik umspülte Halbinsel aus. Überhaupt spielt der Atlantik für Neuschottland eine wichtige Rolle: Kein Teil der Provinz liegt weiter als 56 km von der Küste entfernt und alle Grenzen oder äußersten Punkte sind von Meerwasser umgeben. Sie befinden sich im Norden auf der Sankt-Paul-Insel, im Osten auf der Sable-Insel, im Süden auf Insel Cape Sable und im Westen auf der Brier-Insel.

Mehr als 80 % der Bewohner Nova Scotias haben Vorfahren, die von den britischen Inseln stammen. Im Norden der Provinz, auf der Insel Cape Breton, dominierte bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts die kanadisch-gälische Sprache der schottischen Einwanderer. Die Insel galt daher als einzige Insel außerhalb Europas, auf der sich die gälische Sprache und Kultur erhalten hat. Aber auch an den Namen zahlreicher kleiner Orte auf dem Festland wie Amherst, Bedforth, Bridgewater, Dartmouth, Kentville, oder New Glasgow erkennt man die Herkung ihrer Gründerväter.

Nova Scotia: ein typischer Tag im Video


[Nova Scotia ist bekannt für die Freundlichkeit seiner Einwohner, für seine traumhaft schönen Küsten, die idyllischen Seenlandschaften und nicht zuletzt für hervorragende Meeresfrüchte.]

Nova Scotia: Wo die Titanic nochmal sinkt

Die meisten Einwohner Neuschottlands leben im Einzugsbereich der Städte. Die Hauptstadt und gleichzeitig größte Stadt der Provinz, Halifax, beherbergt mit etwa 400.000 Menschen knapp die Hälfte der Provinzbevölkerung. Im Gegensatz zu den meisten anderen Städten Neuschottlands gibt es hier auch ein abwechslungsreiches Nachtleben. In der Innenstadt, vor allem im Bereich des Hafens, bieten in den Sommermonaten zahlreiche, Artisten, Musiker und Kleinkünstler ein buntes Programm. Kulturell interessierte Besucher sollten einen Besuch im „Maritime Museum of the Atlantic“ einplanen, hier wird unter anderem der Untergang der Titanic im Jahre 1912 nachgestellt.

Nicht fehlen dürfen auch eine Fahrt entlang der Lighthouse Route zum legendären Leuchtturm von Peggy’s Cove und ein Abstecher in die Stadt Lunenburg, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Hier bilden die vielen bunten Holzhäuser, das im Hafen ankernde Segelschiff „Bluenose II“ und die zahlreichen Fischrestaurants mit ihren weltberühmten Hummergerichten die Hauptattraktionen.

Geocaching im Indian Summer

Von den beiden Nationalparks in Nova Scotia, Cape-Breton-Highlands-Nationalpark und Kejimkujik-Nationalpark, erfreut sich Cape Breton größrerer Beliebtheit. Das mag am spektakulären Ausblick auf Berge und Meer vom Cabot Trail aus liegen, oder an der akadischen Ortschaft Chéticamp direkt am Sankt-Lorenz-Strom. An Freizeitaktivitäten wartet Kanadas ältester Nationalpark mit Wandern (auf über 25 eigens ausgewiesenen Wanderwegen) Campen, Fischen, Schwimmen, Geocaching und Golf auf.

Neuschattland kann wegen seines milden, von Atlantik und Golfstrom gleichermaßen beeinflussten Klimas ganzjährig besucht werden. Selbst in den Wintermonaten fällt die Temperatur hier selten unter -10° Celsius. Im Herbst verwandelt der Indian Summer die Landschaft in ein prächtiges Farbenmeer – und das bei angenehmen Temperaturen zwischen 15° und 20° Celsius.

Anzeige


Info: Nova Scotia

Die Flagge von Nova Scotia ist dem Provinzwappen nachempfunden. Das Wappen zeigt ein blaues Andreaskreuz auf weißem Grund.

  • Kürzel: NS
  • Rechtsform: Provinz
  • Hauptstadt: Halifax
  • Einwohner: ca. 950.000
  • Fläche: 55.284 km²
  • Wirtschaft: Holzwirtschaft, Acker- und Obstbau, Rohstoffe, Fischfang & Tourismus
  • Airports: Halifax Standfield Int.

Günstig bestellen bei amazon.de:
Kanadas Maritime Provinzen
Kanada – Atlantische Provinzen

Anzeige

 

FernStudium24.de - lernen, wann und wo Sie wollen!

Karriere wie im Kino. In Kanada!

Ein aufstrebender Wirtschaftszweig Neuschottlands ist die Filmindustrie. Mit über 3.000 Angestellten erwirtschaften die ansässigen Filmstudios durch die Produktion von CAN- und US-Produktionen bereits mehr als 100 Millionen Dollar pro Jahr. Tendenz steigend. Möchten Sie einsteigen? Dann bereiten Sie sich vor – am besten mit einem Fernstudium!

Viele hundert weitere Fernstudien der besten deutschen Fernschulen und Fernhochschulen finden Sie auf FernStudium24.de. Und hier finden Sie die schönsten Reisen nach Nova Scotia und in den Osten Kanadas!

Leuchtturm auf Peggy’s Cove an der Bluenose Coast.

Einsame Straße, friedliche Landschaft, Erholung pur!

Industrieller Schiffahrts-Charme bei Halifax.

Noch ein Leuchtturm, diesmal im Hafen von Halifax.

Das deutsche Segelschulschiff Gorch Fock vor der Skyline von Halifax.

Peggy’s Cove gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Nova Scotia.

Teilkultivierte Natur an der malerischen Küste von Cape Breton.

Zu melancholisch? Nein! New Glasgow im Pictou County.

In Lunenburg bei Halifax findet sich nicht nur Schiffbautradition.

Allgegenwärtiger Alltag der Atlantikfischer in Neuschottland.

Da isser wieder: Kanadas meist abgelichteter Leuchtturm!

Die Mahone Bay liegt am Westufer der gleichnamigen Bucht im Lunenburg County.

Die Hopewell Felsen („The Rocks“) sind durch gezeitenbedingte Erosion entstanden.

Bildnachweise für diese Seite: Aufmacher: Holzsteg (Ausschnitt) by firstcong (Pixabay – CC0 Public Domain), Galerie (zeilenweise von links oben): atlantic lighthouse 2 © Christopher Howey #3454996 – fotolia.com, country lane, nova scotia, Canada © Christopher Howey #3454779 – fotolia.com, halifax harbor, moored boats © Christopher Howey #3454868 – fotolia.com, halifax harbor lighthouse © Christopher Howey #3490133 – fotolia.com, Das legendäre Marine Schulschiff Gorck Fock II © photo4emotion #3951644 – fotolia.com, Foto 6 by LJNovaScotia (Pixabay – CC0 Public Domain), Foto 7 by niki_vogt (Pixabay – CC0 Public Domain), new glasgow harbor, nova scotia, Canada © Christopher Howey #3454769 – fotolia.com, Colorful Lunenburg Architecture © Christopher Howey #3588461 – fotolia.com, peggy’s cove fishing village © Christopher Howey #3454977 – fotolia.com, Foto 11 by kag523 (Pixabay – CC0 Public Domain), Foto 12 by don2845 (Pixabay – CC0 Public Domain), Foto 13 by werner22brigitte (Pixabay – CC0 Public Domain). Sidebar: alle Städte-, Provinz- und Territorialflaggen by Wikimedia Commons (CC0 – Public Domain).

Pin It on Pinterest

Share This